food

omelette mit tomaten, schafskäse und ruccola


das sonntagsfrühstück ist etwas besonderes. wenn man die ganze woche über bis zum hals in arbeit steckt, darf man sich beim start in den entspannten sonntag ruhig etwas gönnen.

was ihr für 2 portionen braucht:
4 cocktailtomaten
80 g schafskäse
2 el pinienkerne
2 el olivenöl
4 eier
60 ml milch
salz, peffer, muskatnuss
einige ruccolablätter

tomaten vierteln, schafskäse zerbröckeln. eier und milch durchmischen und mit salz, pfeffer und muskat würzen. olivenöl in großer pfanne erhitzen und die eimasse zufügen. bei niedriger hitze stocken lassen und währendessen die pfanne leicht vor und zurück bewegen. das omelett ist fertig, wenn die oberfläche weich und cremig ist. omelett auf den teller gleiten lassen und mit schafskäse, tomaten, ruccola & pinienkernen belegen und die eine seite des omeletts über die füllung legen.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    cuteberry
    12. August 2012 at 9:36 AM

    das schaut super aus. nom. nom. muss ich gleich ausprobieren.

  • Reply
    Andrea
    12. August 2012 at 12:36 PM

    Das sieht ja lecker aus! Ich hab noch nie gehört, dass man Muskat in ein Omelette gibt. Muss ich doch glatt mal probieren. :) Ich freuch mich sowieso immer die ganze Woche auf ein gemütliches Sonntagsfrühstück. :)
    Lg, Andrea

  • Reply
    caro
    18. August 2012 at 9:54 AM

    schaut lecker aus!

  • Reply
    Frühstücksinspiration: Herzhaftes Omelett - Pixi mit Milch
    13. Januar 2014 at 10:21 PM

    […] diesem Gericht kann man aber natürlich viel variieren und ausprobieren. Anna hat zum Beispiel ein mediterranes Omelett gezaubert. Einfach nur ein Ei-Omelett mir frischen Kräutern schmeckt übrigens auch super. Wer […]

Leave a Reply

zwölf − acht =