food

rezept: apfel-tarte

winterzeit ist backzeit. seit sonntag ist es nun offiziell, dank der zeitumstellung wird es nun noch früher dunkel. um der winterdepression bei diesen graden ein wenig entgegenzuwirken und vor allem um etwas für den sonntagsbrunch, zu dem man sich natürlich selbst eingeladen hat, beizusteuern zu können, flüchtete ich mich in die nähe meines backofens. dort wo es immer schön warm ist und obwohl ich fast nur süßes ins rohr schiebe komischerweise immer nach spinatstrudel riecht. jetzt aber zum rezept der apfel-tarte.
zutaten:
1. 300 g mehl
2. 200 g butter
3. eine prise salz
4. 1 ei
5. 1 el salz
6. 1 kg äpfel
außerdem: puderzucker zum bestäuben & gehackte walnüsse

jetzt gehts los: das mehl auf die arbeitsfläche sieben und eine mulde in den mehlberg drücken.
zucker, das ei & eine prise salz in die mulde füllen.

die gut gekühlte butter in stücke schneiden und die stückchen auf den mehlrand setzen. alle zutaten vermengen und mit !kalten! händen druchkneten. den teig zu einer kugel formen und ca. 20 minuten in den kühlschrank stellen.

inzwischen den backofen bei 200 °C vorheizen. die äpfel schälen, entkernen und in schmale spalten schneiden. die walnüsse hacken.

die teigkugel mit mehl bestäuben und nochmals durchwalken. auf der bemählten arbeitsfläche dünn, ca. 3 mm, ausrollen. eine große tarteform damit auskleiden und mit einer gabel mehrmals in den boden einstechen. dachziegelartig die apfelspalten auflegen und nach jeder schicht die apfelspalten mit den walnüssen bestreuen. bei 200 °C 15-20 minuten backen.

mit puderzucker bestäuben und warm servieren. tipp: mürbteig enthält so viel fett, dass es unnötig ist, die backform zusätzlich einzufetten. außerdem sollte man immer alle zutaten vorher gut einkühlen. gutes gelingen!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Jen
    4. November 2011 at 2:07 PM

    yammmy! Das sieht so lecker aus !

  • Reply
    Madeleine
    4. November 2011 at 4:31 PM

    boah. geil. hammer. sabber. WILL AUCH!!

  • Reply
    h.anna
    5. November 2011 at 3:11 PM

    @madeleine wenn ihr uns zum brunchen einladet, kommt die apfel-tarte natürlich auch mit ;)

  • Reply
    eisprinzessinen
    16. Januar 2012 at 4:10 PM

    […] flip*flop | tights: american apparel links: die mitgebrachte apfeltarte, hier findet ihr das rezept. diesmal habe ich es aber mit einer marzipanfüllung gepimped. « mint thing of […]

Leave a Reply

zehn − 8 =