fashion

warum sich bloggermädchen & -bübchen so gerne in die haare fassen?

diese frage beschäftigt mich nun schon seit längerem, zum einen, weil ich in letzter zeit diverse österreichische blogger nicht nur zum spaß fotografiere und zum anderen, weil es doch bitte auch andere möglichkeiten gibt um sich zu präsentieren ohne wie eine 12 jährige zu wirken.

einmal feste durch die friese fahren und schon passt das foto, es gäbe dann noch das scheu zu boden blicken, das beinahe zu boden gehen, weil man ja auf megahacken rumbalanciert, und das schnofal ziehen. warum sind blogger die sich in fetzen ablichten lassen die neuen rolemodels? reicht hübsch in der gegend rumstehen wirklich aus? dieses auf modeblogs generierte frauenbild will mir irgendwie nicht so recht gefallen…



alle fotos sind bei lookbook.nu zu finden

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Madeleine Sophie
    23. April 2011 at 5:21 AM

    Wahre Worte! Ich bin posingtechnisch leider ein absolutes Nackerlbazerl, da ist’s schon mal nett sich hilflos an den Haaren festklammern zu können. Was gefällt dir? Ganz statisch, a la Studio Nicholson?

    herzlichst,
    -m.
    die melange

  • Reply
    Melina
    23. April 2011 at 7:33 AM

    Hmmm… irgendwie hast du voll recht, hab über das ganze noch nie so nachgedacht.. Muss aber trotzdem sagen, dass diese „Posen“ zum Teil trotzdem ziemlich gut aussehen, bei einigen… :)
    xx

  • Reply
    Julia
    23. April 2011 at 11:09 AM

    Es greifen sich nicht immer nur alle in die Haare – es machen auch immer alle X-Beine!!

  • Reply
    Carola
    24. April 2011 at 10:23 PM

    Das ist wahrlich eine gute Frage, die wohl einer Philosophierunde (sobald wie möglich) bedarf!!

  • Reply
    h.anna
    27. April 2011 at 11:24 PM

    die mädls die ich bisher vor die linse bekommen habe, haben sich meiner meinung super angestellt. viele von ihnen sind keine outfit blogger, sprich haben sich schon tausendmal selbst fotografiert, und da war für mich oft die frage welche pose bringts.
    menschen in so einem kurzen zeitraum zu fotografieren ist oftmals schwierig, weil du sie irgendwo platzieren musst, das licht muss stimmen und dann solls auch noch irgendwie natürlich wirken. wenn sie sich bewegt und man so fließende bewegungen einfangen kann, wirkt es meistens nicht so gestellt. und warum nicht einfach in die kamera schauen, wenn man sich irgendwo festhalten muss gibt es doch accessoires genug auf die man die aufmerksamkeit lenken kann bzw will.

  • Reply
    corinna
    28. April 2011 at 9:52 AM

    Haha, eine super Bildauswahl hast Du da getroffen. Möchte man, oder besser der oder die Blogger/in, schön, unnahbar, sexy oder süß wirken bedient man sich denke ich als erstes der Pose „Hände ins Haar“. Dass diese Haltung so viele verschiedene Gemütszustände erkennen lässt ist auch komisch, oder?

  • Reply
    Kirschblüte
    28. April 2011 at 10:26 PM

    ist mir noch nie so aufgefallen, aber stimmt =)
    darf ich fragen, warum du blogerinnen fotografierst, hobbymäßg?

  • Reply
    swarina
    28. April 2011 at 11:12 PM

    hihihi nicht nur über die fahrdurchdiehaare posen sondern generell über die immer wiederkehrenden langweiligen kindlichen posen hab ich mir auch schon öfters gedanken gemacht ;) glg

  • Reply
    h.anna
    5. Mai 2011 at 9:57 PM

    @kirschblüte fürs brötchen verdienen ;) die ergebnisse gibt es hier zu sehen

    http://modemuehlbauer.at/blog

    wenn du lust hat auch vor meiner linse zu posieren, schick ich dir per mail gerne mehr info.

  • Reply
    Frederike
    7. Mai 2011 at 1:42 PM

    Das is wohl auch die “ Wir sind ja so Kawai !!“
    – pedo-phil (ich meins jetzt wirklich in der grich. Wort-Grundbedeutung)
    Manga Welle
    die sich in die Hirne gebrannt hat.

    Mir viel es nämlich wie Schuppen von den Augen,
    weil ich als Salzburger Studentin
    ununterbrochen Touristengepose zu sehen kriege –
    und da kriegt man schon vom Hinschauen Zuckerschock Karies.

    Entsprechung zu den ach so unglaublich süßen Modebloggern: beinahe 100%

    (wenigsten muss man die hochgeschraubten Quietschestimmen im Internet nicht ertragen)

    Total besch**** Frauenbild.

  • Reply
    eili
    13. Mai 2012 at 12:03 PM

    da krisch isch ja ne gänsehaut wenn ich das peinliche kindergepose sehe …

  • Reply
    Anna
    11. Juni 2012 at 4:07 PM

    da hab ich den post erst ein jahr später gelesen und es stimmt trotzdem alles noch! wahre worte! es gibt anscheinend auch nur ungefähr 4 bis 5 posen, die angeboten werden. es ist nicht nur schlimmes frauen- und männerbild, das man da bekommt, sondern ich finde es auch ganz simpel langweilig. ich finde man hat sich mittlerweile wirklich satt gesehen! schade eigentlich!

Leave a Reply

13 − zehn =