fashion vienna

modepalast tag 2 – palast gespräche II & after show party


am zweiten tag ging es diesmal schon früher zum modepalast und zwar wurden die zweiten palast gespräch belauscht. es waren anwesend: petra percher (die presse/schaufenster), anna rihl (use a brand), klaus mühlbauer, bernd glore (glore.de), lisi lang (lila) und daniel kalt (austrianfashion.net).

im mittelpunkt standen neue kauf- und erlebniswelten. welche unternehmen bereits im web 2.0 via facebook oder twitter vertreten sind und wie sinnvoll onlineshops für die heimische marken sind.
ganz im sinne von realität vs virtualität.
es ist anscheinend immer noch so, dass lieber analog eingekauft wird, da das haptische erlebnis beim onlineshopping einfach wegfällt. bei use a brand kommen trotz großem webauftritt die haupteinnahmen durch die eingangstür. lila und mühlbauer haben bis dato noch keinen eigenen webshop, arbeiten jedoch daran. also man kann gespannt sein wie es weiter geht…


zur aftershow party sei nur gesagt, madita ungewohnt elektronisch und empfehlenswert. der rest zutoderemixte90erjahrehits und leider nicht tanzbar.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    kathmo
    27. April 2010 at 10:08 PM

    haha…leider nicht tanzbar klingt super und naja… es war schliesslich so

Leave a Reply

8 + neunzehn =