diy

nähen

endlich wochenende. heute gibt es keine termine für die nächsten zwei tage sondern eher lesestoff empfehlungen, denn diese woche jagte ein event das nächste. die vienna awards, gefolgt von notorious fashion minds und den gestrigen flair suites. heute abend stand noch eine modenschau der herbststraße auf dem programm, jetzt darf endlich das gammel-outfit wieder raus und meine kuhle in der couch weiter ausgebaut werden. eigentlich war ich heute nachmittag auf der suche nach dem faux fox und dem neuen interview magazin. die trafik um die ecke konnte meine print-gelüste leider nicht befriedigen also habe ich dieses blättchen mitgenommen. nähen aus dem hause burda. das erste von vier heftchen ist dem, wie der name schon sagt, nähen gewidmet.

vor lauter krimskrams sieht man die schönen garne, knöpfe und papiere nicht mehr. ja ich sammel alles soeben genannte und dadurch sieht mein arbeitszimmer auch ein wenig wie soll ich sagen, chaotisch aus. verstauben soll es am besten auch nicht. meine variante der aufbewahrung hat sich staubtechnisch nicht als klügste erwiesen. der vorschlag einen alten kasten als „nähkästchen“ umzufunktionieren kommt da wie gerufen. ein paar zutaten aus dem baumarkt und schon kann es los gehen.

die näh-hilfestellungen scheinen der burda nähschule sehr ähnlich zu sein, sogar die bebilderung ist oft die gleiche. quasi neuauflage in neuem gewand.

was ich nähanfängern auf jeden fall empfehlen kann ist die große burda nähschule, bei jedem problem sei es wie nähe ich einen reißverschluss ein, wie bekomme ich einen schönen ärmelabschluss hin, wie beziehe ich knöpfe richtig, wie schaffe ich figurbedingte änderungen, wird einem geholfen.

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    cuteberry
    31. März 2012 at 11:23 AM

    Super cool, danke für den Tipp! Habe auch gerade einen Nähkurs geschenkt bekommen, und könnte mich ein bisschen vorbereiten. Ausserdem ist das Wetter so schlecht..
    Lots of love!
    The Cuteberry

  • Reply
    h.anna
    1. April 2012 at 11:20 PM

    wo machst du denn den nähkurs? hast du dir schon überlegt was du schneidern möchtest? das wetter ist derzeit wirklich perfekt für bastelstunden zu hause. ich wünsche viel erfolg!!

  • Reply
    invisibly
    2. April 2012 at 9:02 AM

    hm ich hätte auch gerne so viel platz für alle zips und stoffe… bei mir muss sich alles 2 komoden laden teilen. die zips fühlen sich da sicher ein bisschen wie sardienen. ;)

  • Reply
    lesetipp: nähen | we ❤ (hand)made
    3. April 2012 at 6:08 PM

    […] anleitung in bilderform rückt das erste selbstgenähte sommerkleidchen in greifbare nähe. mehr zu diesem heftchen findet ihr auf meinem blog. This entry was posted in Magazin. Bookmark the permalink. ← my […]

Leave a Reply

eins × 4 =