food vienna

der grosse veggie-burger-test: die burgermacher

die #bestburgeraustria tour nimmt kein ende und diese woche ging es mit petra und unserer begleitung zu den burgermachern vor deren großen sommerpause. man könnte meinen, wir sind bereits etwas vorbelastet, da wir alle schon öfter in diesem burger-etablissement zu besuch waren.

eine kleine aber feine karte erwartet burgerfans bei den burgermachern. mit zwei vegetarischen und fünf fleischigen burgern, könnte es nur an der saucen front mehr auswahl geben. hier gibt es nämlich nur ketchup zu den pommes, zwar das beste hausgemachte in ganz wien, aber ein bisschen variation wäre schön.

bei den vegetarischen burgern kann man zwischen tofu und halloumi burger wählen, ich hab mich diesmal für den tofu burger entschieden – mit hausgemachtem karotten-walnuss-pesto, grana padano, tomaten, salat und mayonnaise für 8,50 euro, dazu gab es pommes und ketchup für 4,- euro. der tofu stammt übrigens von der sojarei vollwertkost und die brötchen von der bio-bäckerei schrott.
rahm gurken dill salataufgrund der hohen temperaturen und der mayonnaise im krautsalat wird im juni bei den burgermachern auf den cole slaw verzichtet. schade, aber dann wird eben der rahm-gurken-dill-salat probiert. für 4,- euro ist diese portion nicht gerade billig, aber dill-freunde kommen auf ihre kosten.

bier saftabgesehen von den burgern, ist die bierauswahl schwer zu empfehlen. zwischen nationalen und internationalen bieren oder gar craft bieren kann gewählt werden. wer’s lieber antialkoholisch mag, ist mit den bio-säften von schäfer gut bedient.

fleischeslust burgerfleischeslust burger mit rindfleisch, gouda käse, tomaten, salat, zwiebelringen, ketchup, senf und knusprig gebratenem speck für 10,- euro.

antipasti burgerantipasti burger mit rindfleisch, hausgemachter gemischter antipasti, tomaten, salat, ajvar und mayonnaise für 12,- euro.

rind liebt linsen burgerrind liebt linsen burger – mit rindfleisch, hausgemachter feta-linsen-zitronen-sauce, tomaten, salat und ajvar für 10,- euro.

apfeltiramisudie obligatorische süßspeiße für vier: apfel amarettini tiramisu. ich, eigentlich kein tiramisufan, muss gestehen, dass dies eher eine topfencreme mit apfelmus ist und daher eigentlich meinen geschmack trifft. nur die amarettini-krümel könnte man weglassen. für alle, die auch zuhause burger machen wollen, ist das das burger-kochbuch: so geht’s, so schmeckt’s! ans herz zu legen. bei uns steht es bereits im kochbuchregal und kommt immer wieder zum einsatz.

die bewertung
bun: 4 punkte
inhalt: 4 punkte
saucen: 4 punkte
beilagen: 4 punkte
optik: 5 punkte
auswahl: 3 punkte
service: 5 punkte
preis/leistung: 3 punkte
gesamt: 33 von 40 punkten
für alle die keine vegetarier sind, bei petra findet ihr den non-veggie-burger-test.

die burgermacher
burggasse 12
1070 wien
öffnungszeiten:
di – fr:  17:30 – 22:30 uhr
sa: 12:30 – 22:30 uhr
(küche jeweils bis 22:00 uhr)
so, mo & feiertage: geschlossen
ab 27. juni auf sommerpause
tel.: 0699 11 58 95 99
website | facebook

Merken

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Burger-Test: Die Burgermacher in Wien | Pixi mit Milch
    30. Juni 2014 at 8:11 PM

    […] Die Burgermacher Burggasse 12 1070 wien Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 17:30 bis 22:30 Uhr, Samstag von 12:30 bis 22:30 Uhr Webseite | Facebook ACHTUNG: Aktuell ist das Lokal auf Sommerpause! Bei Anna findet ihr alle Infos zum Veggie-Burger […]

  • Reply
    julia
    30. Juli 2014 at 4:41 PM

    oh woooow der burger sieht so unglaublich gut aus :O
    Gut, dass ich keinen Hunger habe :P

    Liebste Grüße,
    Julia, http://www.chicchoolee.cm

  • Reply
    Pia
    4. August 2014 at 10:23 AM

    ohhhh ich find das toll, dass du Vegetarierin bist! Ich selbst lebe auch schon etwas länger vegetarisch und durch deine Rezeptideen/Restaurantideen ist es viel leichter, neues zu finden und neues auszuprobieren. DANKE, dass du dir soviel Mühe gibst! :)
    werd dich gleich abonnieren!

    xx

Leave a Reply

4 × fünf =