web analytics
h.anna

pop up shop opening

By 25. November 2010 vienna


es gibt wieder etwas über den MODE:BLOCK zu berichten. am samstag wird der erste pop up shop bei mein design eröffnet!

“Ab Ende November werden an drei Standorten mit Bezug zu den Wiener Gemeindebauten temporäre Modeläden eingerichtet. Leere oder bestehende Geschäftsflächen werden leicht umgestaltet, deren Atmosphäre und die bestehende Infrastruktur optimal genutzt und als Mode-Showrooms bespielt. Das Sortiment wird thematisch abgestimmt und Designerinnen und Produkte aus Wien und mit Wiener Bezug gezeigt.”

kettenbrückengasse 6
1050 wien
10:00 – 18:00

stripes vs. dots = miumiu

By 24. November 2010 fashion short films


so sieht es für molly schiot aus, wenn streifen den angrif gegen punkte wagen. “What could be better than giving a polka dot its own set of feet, and a heart its own set of eyes?” inspiriert von miu miu’s 2011 resort collection. (screenshots)

insight [02]

By 19. November 2010 photography


am modeblock gibt es wieder neues von meiner kleiderschrank serieum in das innere zu kommen, einfach auf die fassade klicken!

mühlbauer – online shop

By 19. November 2010 fashion

mühlbauer
by songuel boyraz

und schon wieder mühlbauer: seit heute gibt es die produkte der wiener hutmanufaktur auch online zu erstehen! nach wochenlanger arbeit ist die neue website seit wenigen minuten online! einen blog gibt es auch, um die hutliebhaber und die die es noch werden wollen immer auf dem laufendem zu halten.

betriebsausflug

By 19. November 2010 fashion









heute lud mühlbauer ins khm, für stammkunden wurde eine spezialführung organisiert und sämtliche kopfbedeckungen genau unter die lupe genommen! von tizian über die holländer bis zu dürer wurden gemälde abgangen und viel interessantes erzählt. ein wenig hat es mich an die kostümvorlesung der lieben frau dr. bönsch erinnert, so manche diashow kam mir da wieder in den sinn. vor allem die kopfbedeckungen der damen bringen mich immer wieder zum grübeln, welche gestelle darunter angebracht werden mussten oder wie realistisch der maler die damaligen schönheitsideale der nachwelt wiedergeben wollte.