travel

entspannen im südburgenland: falkensteiner balance resort stegersbach

entspannen im südburgenland: falkensteiner balance resort stegersbach | h.anna

das falkensteiner stegersbach, muss ich ehrlich gesagt sagen, war nicht wirklich auf unserem hotelradar. natürlich ist stegersbach nicht weit von wien entfernt. da ich aber passionierte zugfahrerin bin und wir kein auto haben, zählte eine zweistündige busfahrt durch burgenland nicht unbedingt zu einem entspannten start für ein wellnesswochenende. jedoch wurde für ein im frühjahr stattfindendes bachelorette weekend das falkensteiner in südburgenland als destination auserkoren. sofort wurde im spa menü gustiert und behandlungen geplant. leider musste ich krankheitsbedingt den aufenthalt umbuchen. daher ging es am zeugnistag der wiener sommerferien mit dem mister ins südburgenland. schnell ein auto in der familie ausgeborgt und schon befanden wir uns auf dem weg in das erholsamste wochenende seit langem.

allein schon die schlagwörter adults only lassen mein herz bei wellnesshotels höher schlagen. nichts gegen kinder im allgemeinen, aber meinen urlaub möchte ich nicht mit fremden kindern verbringen. was uns sehr überrascht hat, war dass das gesamte hotel anfang juli wie ausgestorben war. was ich herrlich fand. denn so konnten wir nicht nur am anreisetag gemütlich behandlungen für uns buchen. sondern auch noch parallel. denn schließlich möchte man ja doch auch zeit mit dem partner verbringen. zumindest wir.

das gesamte hotel wurde übrigens im sommer 2017 renoviert. das ausgebaute acquapura spa und die aussenpools sowie die gartenanlage stellen genügend platz zur verfügung, ohne dass man sich von den anderen gasten gestört fühlt.



auch die zimmer bekamen 2017 ein kleines face lifting. vor allem die bäder. wir haben im übrigen ein deluxe zimmer „abendsonne“ mit blick auf den garten bzw. pool gebucht. das zimmer war mit 36m2 groß genug und vor allem das bett war herrlich. so konnte man bestens ausgeruht in den tag starten.



das bistro grenzt direkt an den spabereich im erdgeschoss an. einfach herrlich, um im bademantel auf ein kaffeepäuschen rüber zu schlendern. wer mir einen so herrlich veganen milchschaum zaubert und einen glutunfreien kuchen auftischt, hat mich sowieso erobert.






wie auf den bildern zu sehen, war wirklich nicht viel los während unseres aufenthaltes. so konnten wir problemlos während des tages öfter unsere plätze im spa bereich wechseln. wenn es draussen mal kurz genieselt hat, hat man einfach ein schläfchen im silent room gehalten oder man entspannt nach einer behandlung in einer gartenlaube. apropos spa-behandlungen. ich hatte einerseits eine get stonde massage und eine shiatsu behandlung. zweiteres war einfach hervorragend und kann ich vor ort wärmstens empfehlen.



neben dem bistro gibt es auch noch das restaurant im hotel selbst. auch dieses wurde modernisiert und kann nun nicht nur kulinarisch von sich überzeugen. angefangen beim frühstücksbuffet, was kaum wünsche offen lässt, bis zum abendmenü kann ich nichts negatives berichten. es gab täglich variierende vegetarische sowie vegane optionen und wenn mal etwas ganz nicht nach meinem geschmack war, war es kein problem eine alternative zu erhalten. vor allem auf regionalität wird gesetzt, was mich sehr überzeugt. allein, dass man den gesamten aufenthalt den selben tisch zugewiesen bekam fand ich störend. da ich gerne unterschiedliche plätze ausprobiere.
das wia z’haus, das partnerlokal vom balance resort stegersbach, mussten wir leider auslassen. da an dem von uns reservierten abend scheinbar keine vegetarischen speisen angeboten wurden. was uns aber nicht weiter störte.



ein zweiter besuch ist definitiv wieder geplant. denn ein auto ist schnell ausgeborgt und die entspannung vor ort war einfach einmalig. man wird von der anreise bis zur abreise vom gesamten hotelpersonal bestens umsorgt und fühlt sich einfach wohl.

falkensteiner balance resort stegersbach

tel.: +43 (0) 332 65 51 55
mail: reservations.balanceresort@falkensteiner.com
panoramaweg 1
7551 stegersbach
burgenland
österreich

1 Comment

  • Reply
    Dorie
    19. November 2018 at 12:56 PM

    Das sieht ja wirklich wahnsinnig schön und entspannend aus :) So ein leeres Hotel ist auch bisschen ein Traum.
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

  • Leave a Reply