food vienna

essen in wien: meine top 5 frühstückslokale

manchen bloglesern dürfte wohl nicht entgangen sein, dass ich eine schwäche für ein ausgedehntes frühstück am wochenende habe. ich frühstücke am liebsten in großer runde und über mehrere stunden hinweg. daher war es nun echt einmal an der zeit euch meine top 5 frühstückslokale in wien vorzustellen!

essen in wien: cafe siebenstern | h.anna
cafe siebenstern
das cafe siebenstern habe ich erst letztes jahr so richtig schätzen gelernt. von glutenfrei über vegetarisch bis zu vegan, gibt es hier wirklich ein tolles frühstücksangebot. meinen ausführlichen bericht findet ihr hier: cafe siebenstern

essen in wien: toma tu tiempo | h.anna
toma tu tiempo
die ersten jahre noch eine absoluter geheimtipp, sollte man mittlerweile am wochenende unbedingt einen platz im toma tu tiempo reservieren. nicht nur die spanische frühstückskarte, sondern vor allem der kaffee ist hier wirklich zu empfehlen! die tapas am abend sind aber auch definitiv einen besuch wert. meinen ausführlichen bericht findet ihr hier: toma tu tiempo

essen in wien: the brickmakers | h.anna
the brickmakers
würstel und bier zum frühstück? gibt es hier natürlich auch, aber ich kann euch hier vor allem eines meiner lieblingseiergerichte empfehlen: oh holde florentine!. meinen ausführlichen bericht findet ihr hier: the brickmakers


the guesthouse vienna
auch hier werden einem köstliche eggs florentine kredenzt, auf nachfrage sogar mit flutenfreiem brot. hossa! aber auch vom brotkörberl bis zum burggarten oder guesthouse frühstück kann ich hier alles bedenkenlos empfehlen. the guesthouse vienna

essen in wien: das eduard frühstück | h.anna
das eduard
im eduard stimmt nicht nur das interior sondern vor allem das preisleistungsverhältnis. schon lange nicht mehr eine so interessante frühstückskombination gesehen. im sommer ist der schanigarten
ein muss! meinen ausführlichen bericht findet ihr hier: das eduard

der hunger ist noch nicht gestillt? mehr ausgewählte lokale findet ihr hier: essen in wien

1 Comment

  • Reply
    Christine
    29. Januar 2017 at 7:27 PM

    Danke für die tollen Tipps! Ich bin immer auf der Suche nach neuen Frühstückslocations und ich war noch in keinem einzigen der genannten. Kommen gleich auf die Liste :-)

  • Leave a Reply