fashion in the mood

in the mood for spring

angesichts der farbgestaltung dieser collage könnte man meinen, dass mich die frühlingsgefühle noch nicht gepackt haben. regieren doch derzeit die zuckerlfarben auf vielen blogs und in diversen magazinen. versteht mich nicht falsch, pastell reizt mich auch hin und wieder – vor allem mint – aber wenn ich mir zum beispiel diesen post anschaue, hat es den anschein, dass schwarz-weiß-kombinationen eher meinen geschmack in dieser jahreszeit treffen würden.

spring fling – man kommt ja derzeit kaum noch um fransen rum, ob an jacken, kleidern oder accessoires. an taschen kann ich mich mit diesem trend noch am ehesten anfreunden. die umsetzung von by malene birger wäre mir zwar zu umständlich – hätte ich doch die ganze zeit das gefühl, ungewollt als straßenkehrer zu fungieren – aber die etwas getrimmteren versionen von looxent oder proenza schouler wären da schon eher was für mich. austro labels wie bradaric ohmae und marina hoermanseder wissen mit raffinesse zu punkten und klassische schnitte gibt es bei valextra und gucci. wer mehr muster möchte wird bei flynn und kenzo fündig.

von links nach rechts: looxent gesehen bei peter hahn| bradaric ohmae | flynn: crosby | proenza schouler: lunch bag | valextra: triennale | marina hoermanseder: the strap bag | gucci: jackie | kenzo: shopper

sponsored post

1 Comment

  • Reply
    Kim
    4. Mai 2015 at 10:52 PM

    The Strap Bag gefällt mir richtig gut! Nur weiß ich nicht, ob ich 1200€ für diese Tasche zahlen möchte! ^^“

  • Leave a Reply