fashion

bloggers are everywhere



monica titton, risto bimbiloski & katrin seiler

mrs & mr. modeevent – cloed baumgartner (modepalast) & andreas oberkanins (11 festival)

katrin seiler, lidewij edelkoort & till reiter

eine illustre runde wurde da einem beim gestrigen fashiontalk präsentiert. thema „beyond heritage“ im großen und ganzen wurde über die entwicklung von labels aufgrund ihres backgrounds diskutiert. einen livestream gab es auch, nur die aufzeichnung konnte ich bis jetzt leider noch nicht finden.
der zweite stop war wie angekündigt, der we bandits pop up store. alle vier bis sechs wochen eröffnet we bandits einen neuen shop. in wien wird er sechsmal im jahr zu finden sein. „wir kaufen mode, kollektionen von jungen talenten, welche in der industrie noch nicht fuß gefasst haben, vorwiegend einzelstücke – maximal limitiert auf drei stücke desselben produkts.“ hört sich alles sehr spannend an und wird auch sehr spannend umgesetzt. das nächste mal popt er beim backyardsale (18.6.) & beim fesch´markt (19.6.) auf.


alex ruthner




anna kron

geshopped wurde auch, der knuffige luftballonpudel hat ein neues zu hause gefunden.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Madeleine Sophie
    8. Juni 2011 at 9:35 PM

    hahhaha ich LIEBE den post-titel!

  • Reply
    Vanessa
    8. Juni 2011 at 10:53 PM

    Beim Schmuck hätte ich glaub ich alles mitgenommen. Der war echt cool! Passende Wahl :)

  • Reply
    Colazione a Roma » Blog Archive » Fashion Talk: Beyond Heritage
    9. Juni 2011 at 12:04 AM

    […] und Herkunft von Labels wie Louis Vuitton. Der Saal selbst war gut gefüllt, direkt neben mir saß Anna, ein Beweis für den wunderschönen Satz von Monica Titton “bloggers are everywhere”. […]

  • Reply
    Milan Boya
    12. Juni 2011 at 2:36 PM

    everything I like!

    http://milanboya.blogspot.com/

  • Reply
    bunt♥leben
    18. Juni 2011 at 12:49 PM

    Hach, so schöne Fotos ♥
    Allein bei den Fotos hätte ich schon einiges gefunden & in den Einkaufskorb gesteckt :)

Leave a Reply

sechs − fünf =